Einsatzhinweise

Hier finden Sie einige Hinweise, die den optimalen Betrieb Ihrer Gummilaufkette unterstützen:

  • Die Kettenspannung ist optimal eingestellt, wenn der Durchhang ca. 15 - 20 mm beträgt.
  • Um einen optimalen Betrieb zu gewährleisten, sollten Leiträder, Antrieb, usw. regelmäßig gereinigt werden.
  • Fremdkörper, die sich bei Einsatz in unbefestigtem Gelände in Zwischenräumen zwischen den Profilstollen oder den Zahnradlöchern festsetzen sollten sofort entfernt werden.

  • Das Überfahren von Bürgersteigrändern sollte strikt vermieden werden bzw. hierbei eine Auffahrrampe eingesetzt werden.
  • Bei einer verschlissenen Verzahnung des Antriebrades sollte dieses schnellstmöglich bzw. bei der Montage einer neuen Kette sofort mitausgetauscht werden.
  • Gummiketten sollten im allgemeinen vor starker Sonneneinwirkung und bei alleiniger Lagerung noch vor Witterungseinflüssen geschützt gelagert werden.

  • Vor übermäßigem Verschleiß kann man die Kette schützen indem auf harten Böden, sowie auf heißen Böden (frischer Bitumen, heiße Asche, sonnenaufgeheizter Beton und Asphalt) schnelles und abruptes Fahren wie Drehen auf der Stelle, enge Kurvenfahrten, usw., vermieden werden.
  • Nach Einsatz auf sandigem Untergrund sollten die Ketten mit Wasser abgespritzt werden.
  • Generell vermeiden sollte man:
    • Fahren auf spitzem Gestein und Geröll
    • Fahren über spitze und scharfkantige Metallteile
    • Bürgersteigränder nicht im rechten Winkel überfahren
    • Gerät nicht auf abschüssigem, weichen oder heißen Untergrund abstellen.
    • Übermässige Schiebebelastung, da sonst die Ketten auf dem Untergrund durchrutschen.

Ich interessiere mich für dieses Produkt.